Fiji – Into The Blue

Ein Video nachträglich

 

 

Mit meinem Abstecher in die Südsee hatte sich ein lang gehegter Traum erfüllt. Schon in meiner Jugend saß ich über einen bebilderten Atlas und geriet beim Anblick der Palmen und des klaren blauen Wassers ins Schwärmen. Eine große Sehnsucht kam damals in mir auf. Diese Sehnsucht ist nun etwas gestillt – aber wirklich nur etwas.
Da ich mich schon in Australien für das Schnorcheln begeistern konnte, wollte ich auch in Fidschi die Unterwasserwelt ein wenig erkunden. Also kurzerhand eine Tour gebucht und schon einen Tag später blies mir der Wind an Deck unseres Bootes um die Nase. Irgendwann machten wir dann vor einer kleinen Insel fest und landeten im Beiboot an.
Es war einfach wieder bezaubernd in diese blaue Welt, diesen ganz eigenen Kosmos einzutauchen. Als ich da einmal so ganz ruhig im Wasser trieb, da sammelten sich die Zebrafische um mich herum und begannen an mir zu knappern. Auch Haie fanden sich ein. Angst war aber unbegründet, handelte es ich nur um Schwarzspitzenriffhaie und für den Menschen sind diese völlig ungefährlich. Als sich eine ganze Truppe von jungen Riffhaien im seichten Wasser zum Mittagessen versammelte, sollte man es aber besser unterlassen zu versuchen, diese mit der Hand zu füttern. Wie schnell können da mal die Finger ab sein? Hier war Gott sei Dank nichts passiert.
Wie man im letzten Teil des Videos sehen kann, braucht man nicht immer weit aufs Wasser hinausfahren. Hüfttief im Wasser an der Südküste Suvas stehend, fand ich dort kleine Korallenkolonien, die den Fischen Schutz und Nahrung bieten. Und da steh ich nun im Wasser und bin einfach nur fasziniert.

Pacific Rhythm

Schwing die Hüften, klatsch in die Hände und bewege deinen Körper zu den heißen Beatz! So geht Folklore heute. Mit sichtlich viel Spaß und Energie haben die Jungs und Mädels aus Fidschi und Samoa den Reisenden etwas Unterhaltung geboten. Die gute Laune hat angesteckt und so zuckt es auch mir immer noch im Hintern, wenn ich die Musik höre.

 

Freiheit

Der Konfirmationstag steht vor der Tür und in den Jenaer Kirchengemeinden lautet das diesjährige Motto „Freiheit“. Eine Freundin und ehemalige Studienkollegin fragte mich, ob ich nicht ein Video zum Thema Freiheit machen könne, in dem ich meine persönlichen Gedanken zu diesem Begriff teile. Sehr gern komme ich dieser Bitte nach.
Liebe Konfirmandinnen und Konfirmanden… Alles Gute und Gottes Segen!